Ihre Gesundheit ist unser Antrieb

Hier finden Sie einen Überblick über unsere Leistungen.

Konservative Orthopädie

Wir bieten Ihnen ein breites Spektrum der konservativen Orthopädie. Grundlage sind eine ausführliche Anamnese und körperliche Untersuchung, ggf. ergänzt durch eine apparative röntgenologische und sonographische Diagnostik. Das therapeutische Angebot erstreckt sich von der medikamentösen Therapie über diverse Infiltrationsbehandlungen bis hin zur Verordnung und Therapieüberwachung von Orthesen und Einlagen. Ziel ist es, Beschwerden zu vermeiden und bereits bestehende Leiden bestmöglich zu therapieren. 

Zudem führen wir Wundbehandlungen und Wundversorgungen sowie Nachbehandlungen nach operativen Eingriffen in Zusammenarbeit mit den entsprechenden orthopädischen und unfallchirurgischen Kliniken durch. 

Akupunktur

Mehr als nur ein paar Nadeln: Die Akupunktur ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode und ein 2500 Jahre altes Heilverfahren der traditionellen chinesischen Medizin. Sie bietet sowohl ergänzend als auch alternativ zur klassischen westlichen Medizin die Möglichkeit, vielfältige funktionelle Störungen zu behandeln – und das nahezu nebenwirkungsfrei. Zahlreiche Studien belegen die Wirksamkeit der Akupunktur, sodass seit 2007 die Kosten der Behandlung für chronische Rückenschmerzen und der Arthrose des Kniegelenkes von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. Darüber hinaus behandele ich viele weitere, auch über das orthopädische Spektrum hinausgehende Erkrankungen. In unserer Akupunktursprechstunde erarbeiten wir gemeinsam ein individuelles Konzept, um den größtmöglichen Therapieerfolg zu erreichen. Sprechen Sie mich gern darauf an.

Knochendichte

Volkskrankheit Osteoporose: Der Knochen ist kein lebloses Gerüst, sondern in seiner Substanz ständigen Umbauprozessen unterworfen. In jungen Jahren stehen Knochenauf- und -abbau im Gleichgewicht. Dies ändert sich mit zunehmendem Alter und das Knochengleichgewicht verschiebt sich. Zudem können verschiedene Medikamente zum Knochenabbau beitragen. Die Knochensubstanz und -dichte nimmt ab, der Knochen wird porös und dadurch auch brüchig. Um auch im hohen Alter auf Lebensqualität nicht verzichten zu müssen, kann der Knochenabbau verlangsamt oder gar gestoppt werden. Grundlage hierfür bieten regelmäßige Messungen der Knochendichte, um die entsprechenden Therapien einleiten zu können und deren Wirksamkeit zu kontrollieren. In unserer Praxis messen wir die Knochendichte schmerzfrei nach höchstem Standard mit der sogenannten DEXA Methode (dual energy X-ray absorptiometry). Die Kosten hierfür werden teilweise durch die Krankenkasse übernommen. 

Hyaluronsäure

Als Schmier- und Gleitmittel in Gelenken und zur Verbesserung des Gelenkknorpels hilft Hyaluronsäure effektiv und sicher in frühen Stadien von Arthroseerkrankungen. Voraussetzung für den Therapieerfolg ist eine ausführliche Untersuchung und Diagnostik. Die Hyaluronsäure wird dann unter sterilen Bedingungen als Injektion in das betroffene Gelenk eingebracht. Zudem können spezielle Varianten der Hyaluronsäure bei Sehnenerkrankungen helfen.

Stoßwelle

Die extrakorporale Stoßwellentherapie (ESTW) ist eine anerkannte und vielfach durchgeführte Behandlungsmöglichkeit verschiedenster orthopädischer Krankheitsbilder. Insbesondere bei Muskel- und Sehnenerkrankungen wie Tennis-/Golferellenbogen, Kalkschulter, Patellaspitzensyndrom, Fersensporn und Achillessehnenbeschwerden bietet dieses Verfahren eine schonende und nebenwirkungsarme Möglichkeit, Schmerzen zu lindern und Reparaturprozesse zu beschleunigen. Darüber hat sich die ESTW bei unvollständiger Knochenheilung nach Brüchen, sogenannten Pseudarthrosen, bewährt. So können aufwändige Operationen mit teils langwierigem Verlauf und schweren Nebenwirkungen vermieden werden. 

Manuelle Medizin/Chirotherapie

Die Chirotherapie ist eine Behandlung des Bewegungsapparates, insbesondere der Wirbelsäule. Ziel ist es, durch mechanische Einwirkung, entweder in Form eines kurzen Impulses, der sogenannten Manipulation, oder in Form eines sanften Druckes, der Mobilisation, Gelenkflächen zueinander zu bewegen, um Blockaden zu lösen und damit verbundene muskuläre und vegetative Begleitreaktionen zu therapieren. Die entsprechende Ausbildung und Qualifikation habe ich bei der Deutschen Gesellschaft für muskuloskelettale Medizin (DGMSM) erworben.

Sportmedizin

Seit 2018 führe ich die Zusatzbezeichnung Sportmedizin und behandele sowohl akute Sportunfälle als auch chronische Krankheitsbilder, die durch fehlerhafte Ausführungen, Überlastungen oder muskuläre Ungleichgewichte entstehen.

Als ehemaliger Leistungssportler und weiterhin begeisterter Breitensportler habe ich mir mit meinem sportorthopädischen Schwerpunkt das Ziel gesetzt, Sie auch präventiv zu beraten, um Verletzungen und vorzeitige Verschleißerscheinungen frühzeitig zu verhindern.

Videosprechstunde

Um beschwerliche Praxisbesuche zu vermeiden, bieten wir eine Videosprechstunde über Ihren Computer/Tablet/Smartphone an. Da die Orthopädie ein „Handwerk“ ist, sind die Möglichkeiten der Videosprechstunde insgesamt etwas eingeschränkt. Insbesondere der Erstkontakt findet ausschließlich persönlich in der Praxis statt, damit ich mir ein umfassendes Bild vom Patienten und seinen Beschwerden machen kann. Verlaufskontrollen und kurze Rücksprachen können jedoch problemlos auch unkompliziert in der Videosprechstunde erfolgen.

Jetzt termin vereinbaren

Bei weiteren Fragen sprechen Sie uns gern an!